STAM
Industrielle Computertomografie

Unsere Leistungen

In unserem CT-Gerät können zerstörungsfrei und berührungslos ihre Bauteile unterschiedlicher Materialien und Materialmixe geprüft und gemessen werden. Die dabei maximale Bauteilgröße beträgt Ø150 x 250 mm.  

Dank leistungsstarker Partner sind wir in der Lage Ihnen ein rundum Sorglos Paket bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben rund um das Thema Qualitätskontrolle mit nur einem Ansprechpartner anzubieten.   

Wir liefern ihnen präzise und nachvollziehbar dokumentierte Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit.

 

Unser Portfolio im Überblick

 

Messen

 

Prüfen

 

Dimensionskontrollen / Erstbemusterungen

Das Messen von Regelgeometrien und Freiformflächen geschieht mit unserem CT präzise, berührungslos und zerstörungsfrei. Hierbei kann die Messung wie bei Koordinatenmessgeräten durchgeführt werden - jedoch auch im inneren der Bauteile

Materialfehleranalysen

Werkstücke können mit unserem CT zerstörungsfrei auf Materialfehler, wie Risse, Poren, Lunker, Einschlüsse, Inhomogenitäten oder Dichtevariationen untersucht werden. Dargestellt und Ausgewertet werden die Fehler durch 2D-Schnittdarstellungen oder 3D-Darstellungen, bei denen beliebige virtuelle 3D-Schnitte gelegt werden können.

Wandstärkenanalysen

Oft dürfen Bauteile bestimmte Wandstärken nicht unter- oder überschreiten. Unser CT liefert zerstörungsfrei schnell exakte Messergebnisse und gibt diese als Falschfarbendarstellung aus.

Strukturanalysen

Fehlstellen, Delaminationen (insbesondere bei Verbundmaterialien) oder Materialfehler die auf eine Fehler- oder Mangelhafte Materialzusammensetzung oder –struktur zurückzuführen sind können mit unserem CT zuverlässig erkannt und anhand von 2D oder 3D Visualisierungen analysiert werden.

Soll-Ist-Vergleiche / Falschfarbendarstellungen

Unser CT kann überprüfen, wie die CAD-Daten in der Realität umgesetzt wurden oder wie hoch die Abweichungen gegenüber einem „Master" Teil sind. Auch die Folgen von Langzeiteinsätzen und die Abnutzungsgrate von Bauteilen können geprüft werden. Abweichungen werden durch Falschfarbendarstellungen, statistische Auswertungen oder Einzelpunktabweichungen dargestellt und ausgewertet.

Montageprüfungen

Zur Kontrolle von Montageergebnissen können Baugruppen mit Hilfe unseres CT untersucht werden. So lässt sich herausfinden, ob die Position einzelner Komponenten zueinander stimmt, ob Teile fehlerhaft montiert wurden, Dichtungen mangelhaft sind etc. Auch Fehlfunktionen, die beim Aufschneiden oder der Demontage nicht mehr sichtbar sind, werden so entdeckt.

Werkzeug- und Bauteiloptimierungen

Mit unserem CT kann durch iteratives Kompensieren von Werkstoffschwund bei Spritzwerkzeugen und Gießformen eine wesentliche Reduzierung der Entwicklungsdurchläufe in dem Bemusterungsprozess erreicht und somit die Kosten dafür erheblich reduziert werden.

Fügetechnikprüfungen

Fehlerhafte Fügeverbindungen beim Schweißen, Löten, Nieten oder Kleben können mit unserem CT zerstörungsfrei und schnell identifiziert und analysiert werden.

Entwicklung, Rapid Prototyping und Reverse Engineering

Man kann unseren CT auch zur Entwicklung, zum Rapid Prototyping oder für die Rekonstruktion auf Basis bestehender Bauteile verwenden. Im Fall des Reverse Engineering können CAD-fähige Daten im step-Format erzeugt werden.

Elektronikprüfungen

Zur Überprüfung von Löt- oder Klebeverbindungen in Elektronikbauteilen kann unser CT eingesetzt werden. Verbindungen und Befestigungen, die fehlerhaft sind werden in der Computertomografischen Darstellung sichtbar.

                                                                                                                         

 
UA-111561471-1
Anrufen
Email